BlackBerry ist wieder am Start

BlackBerry wagt einen Neustart

Im hart umkämpften und von Samsung sowie Apple dominierten Smartphone-Markt litt BlackBerry sehr stark an den sinkenden Verkaufszahlen. Dies soll sich nun mit dem geplanten, neuen Modell „Priv“ ändern.

Immer mehr Details über das neue Priv von Blackberry werden bekannt. Auffallend: Wie bei den Edge Modellen von Samsung ist das 5.4 Zoll grosse Amoled-Display auf beiden Seiten gebogen. Hinter dem Touchscreen versteckt sich eine Tastatur, die auf- und zugeschoben werden kann.

BlackBerry-Priv-drphone

Auch in Sachen Hardware erscheint BlackBerry in guter Manier: Die Kanadier motzen Ihr neues Flaggschiff mit einem 3 Gigabyte Arbeitsspeicher, einem Hexacore-Prozessor von Snapdragon sowie einem MicroSD-Karten-Slot, der bis zu 2 Terabyte zusätzlichen Speicher unterstützt auf – der verbaute Nutzspeicher beträgt lediglich 32 Gigabyte.

Die 18-Mpx-Hauptkamera wurde mit einem doppelten LED ausgestattet, die Selfie-Kamera besitzt 2 Megapixel.

Die Masse des Priv sind ebenfalls bekannt. Ausgeliefert mit Android Lollipop ist es mit eingeschobener Tastatur 14.7 Zentimeter lang und 7.72 Zentimeter breit. Mit ausgezogener Tastatur ist es sogar 18.4 Zentimeter lang.

Posted in Allgemein and tagged , , , .